Aktuelle WEA-Zahlen in SH: Variable Bestandszahlen von 2809 bis 3435 Anlagen!

Rasanter WEA-Zubau in der BRD und besonders in SH - Immer wieder tauchen neue Zahlen in der Berichterstattung auf

Dabei ergeben unsere Recherchen regelmäßig, dass die Bestandszahlen stark variieren, je nach Informationsquelle. Die Gründe können vielfältig sein, von schlechter, zumindest schleppender Datenpflege, über unterschiedliche Zeitpunkte zur Erhebung, bis zu unterschiedlichen Interessenlagen.

Näheres hier

   

https://www.openpetition.de/images/petition/weitere-windkraftanlagen-im-saarland-eine-katastrophe-fuer-mensch-und-natur_1486242125.jpg

! Petition !
Saarland

Weitere Windkraftanlagen im Saarland – eine Katastrophe für Mensch und Natur

https://www.openpetition.de/petition/online/weitere-windkraftanlagen-im-saarland-eine-katastrophe-fuer-mensch-und-natur

   

Neuer Beitrag auf www.opfer.windwahn.de

Schleswig-Holstein - Dutzende von Anwohnern von WEA in Silberstedt, Treia und Umgebung sind erkrankt.

WEA-Anwohner: Die Rotoren machen uns krank

   
etscheit

Geopferte Landschaften

Das Buch mit Beiträgen von 18 Autoren aus unterschiedlichen umweltrelevanten Disziplinen ist eine eindrucksvolle Abrechnung mit der im Namen der Energiewende fortschreitenden Industrialisierung, der zum angeblichen Schutz der Atmosphäre immer mehr Teile der Biosphäre geopfert werden.

Weiterlesen: Geopferte Landschaften

   

!! WICHTIGE PETITION !!

Umweltministerin Hendricks und das Tötungsverbot im Bundesnaturschutzgesetz

Artenschutz soll der Windkraft noch öfter zum Opfer fallen
Bitte unterzeichnen Sie die Petition zum Schutz unserer Arten!

https://www.regenwald.org/petitionen/1082/es-gibt-keine-hinnehmbare-menge-getoeteter-tiere-frau-ministerin?t=431-37-4743-1

   

windwahn vortragwindwahn Vortrag Infraschall

Wie wirkt Schall den man nicht hören kann?

   

pic12Neue Slideshow

über den Irrsinn Windenergie

Slideshow III

   

epawSchließen Sie sich der Europäischen Plattform gegen Windkraftwerke (EPAW) an
http://www.epaw.org/organisation.php?lang=de&country=Deutschland

   
 

Achtung - Stellung nehmen - Einwändungen schreiben

Auslegung des Online-Windkraft-Atlas für SH
Onlinebeteiligung ab sofort bis Ende Juni 2017

Weitere Infos hier

   

Verfassungsbeschwerde - Spendenaufruf

Der Regionalverband Taunus e.V. bringt die Windkraft vor das Bundesverfassungsgericht.
Bitte unterstützen Sie diese Aktion mit einer Spende.
--> Stichwort "Verfassungsbeschwerde" <--
   

Schleswig-Holstein

Die unzulänglichen Karten der Landesregierung sind für Einwendungen im Rahmen der Regionalplanung Teilfortschreibung Wind nicht geeignet.
Nutzen Sie daher die hervorragend aufgearbeitete Karte von H. Diedrich. http://arcg.is/1MRWx20 

   

BUND und Naturstrom AG  

naturstrom ag historie small

   

Windwahn Newsletter  

Melden Sie sich zum windwahn newsletter an.

   

Vent de colère - Frankreich  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Bye bye Kirschenland  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Protestsong - Brandenburg  


PopUp MP3 Player (New Window)
   

Prokon  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Stand up! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Antiwindkraftlied - Hessen  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Steh' auf! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Gegenwind-Hymne (A)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Bitte um Solidarität durch Unterzeichnung einer Petition aus Frankreich

gegen die Entwertung der Landungsstrände (D-Day-Beaches) in der Normandie zur Befreiung Europas von der Nazi-Diktatur durch eine Offshore-Windindustriezone mit 75 WEA von 180m Höhe.
Mit Ihrer Unterschrift unterstützen Sie auch den Antrag auf Erteilung des UNESCO-Welterbetitels!
Petition unterzeichen
   

Too close - Zu nah

Details

Fairhaven, Mass., USA

Der Horror des Windwahnsinns hat viele Gesichter

With many thanks to www.windwisefairhaven.com and to Sarah, Lilli and John!

"Das ist Folter" - "This is torture"

Der folgende Film führt Sie in ein gepflegtes, einst ruhiges Wohnviertel von Fairhaven, einem beschaulichen Städtchen an der US-Ostküste.
Sie treffen Menschen, wie überall auf der Welt. Familien, die sich von Ihrem eigens erarbeiteten Geld ein schönes Haus gekauft und ein Zuhause geschaffen haben, ein Geschäft aufgebaut, den Garten liebevoll gestaltet, ihrem Beruf nachgehen oder den Ruhestand genießen, ihre Kinder großziehen und sich an ihrer Nachbarschaft und der schönen Umgebung erfreuen - bis die Windkraftwerke in umgerechnet 260 bis 780 m Entfernung zu ihren Wohnhäusern in Betrieb gehen!

Sie erfahren hautnah, wie es sich anfühlt, wenn man plötzlich alles verliert: seinen Schlaf, seine Gesundheit, seine Lebensfreude, seine Hobbies wie z.B. das Gärtnern, seine Wohnwerte, seine Alterssicherung, sein Zuhause, seinen Frieden.

Sie erfahren, wie es ist, wenn ein junger Vater vor den zynischen "Windkraftfreunden", den Beamten des Gesundheitsamtes um die Gesundheit seiner kleinen Kinder kämpft, die nur noch schlaflos wachliegen, wie eine Mutter verzweifelt, weil ihre Kinder nach durchwachter Nacht in die nahe Schule gehen, um dort genauso unter Lärm, Schattenschlag und Vibrationen zu leiden wie zuhause, weil auch dort noch eine WKA errichtet wurde.

Wenn Anwohner um ihre inzwischen unverkäuflichen Häuser trauern, um Gärten, die sie nicht mehr nutzen können, oder um eine verlorene Million an Investitionen in ihr Geschäft.
Wenn man täglich mit Kopfschmerzen und Schwindel aufsteht, nachdem man unbequem im etwas ruhigeren Badezimmer zu schlafen versucht hat, um danach sofort vor dem Schlagschatten der Windrotoren zu flüchten und die Fenster zuzuhängen. Wenn man froh ist, tagsüber in windkraftfreier Umgebung arbeiten zu können, obwohl man eigentlich zu müde und unkonzentriert ist, um leistungsfähig zu sein.

Wenn man abends nach Hause kommt und kein friedliches Zuhause mehr vorfindet. Wenn der Sohn in die Stadt zieht, weil er dort endlich wieder Ruhe hat...

Und Sie erfahren wie es sich lebt mit Schlafstörungen und Schlafentzug, ständigem nächtlichen Aufstehen, Vibrationen im Körper, klingeln, brummen und schrillen in den Ohren, ständig verstopfter Nase, Augenzucken, Ohrdruck, plötzlich auftretender Allergien, Bluthochdruck,  Herzrhythmusstörungen und plötzlich zu Tabletten-Junkies wird. Und wie es sich anfühlt, wenn man Krebs hat und die Ruhe einem versagt wird, die man so dringend bräuchte - inmitten von Schallemissionen ausgehend von benachbarten Windkraftwerken...

Krankheiten wie WTS (Windturbine Syndrome), VAD (Vibroacoustic Desease) oder ILFN (InfaLowFrequencyNoise) als Verursacher bekommen hier viele Gesichter.

Dieser Film ist für uns ein zutiefst ergreifendes 44 minütiges Déjà-Vu, denn er zeigt in den vielen betroffenen Menschen den Leidensweg, den wir 18 Jahre und 3 Monate lang gegangen sind. Mit all den Krankheitssymptomen, Nachteilen, Verlusten, bis hin zu lebensbedrohlichen Erkrankungen und der Sorge, wie lange man diese Folter überleben wird.
Er zeigt die Hölle, die ein jahrzehntelanges Leben als Versuchskaninchen der Windindustrie neben Windkraftwerken bedeutet!

Sehen Sie selbst, damit Sie wissen, wie sehr es sich lohnt, um Ihr Zuhause und Ihre Heimat zu kämpfen!
JR

Film-Einleitungstext:

ZU nah - Geschichten von denen, die im Schatten leben

"...führt Sie in die Familien, die dazu verurteilt wurden, ihr Leben zu teilen mit Lärm, Schattenschlag und negativen Auswirkungen auf ihre Gesundheit durch das Fairhaven-Wind-Projekt. Dies ist eine eindrucksvolle Dokumentation, die von all denen gesehen werden sollte, die sich aufgerufen fühlen, ihre Nachbarn und diejenigen zu unterstützen, die Bedenken zum windkraftfreundlichen Gesundheitsamt Fairhaven haben, das als Türöffner für den zunehmenden Windkraftausbau gilt. Louise Barteau ging zu den Nachbarn und verbrachte viel Zeit mit denjenigen, die direkt betroffen sind. Sie hören die berührenden Geschichten dieser Familien, erzählt in ihren eigenen Worten.
Wenn Sie an unserer Seite sind, verbreiten Sie bitte diesen Film und erklären Sie Ihre Unterstützung und Ihr Mitgefühl."

TOO Close...Stories from Those Who Live in the Shadows

introduces you to those families who are sentenced to living life with the noise, flicker and adverse health effects of the Fairhaven Wind project. This is a powerful documentary that should be viewed by those who feel a calling to support their neighbors and those who have concerns about a "Wind Friendly" Board of Health opening Fairhaven's doors to increased wind development. Louise Barteau took to the neighborhoods and spends time with those who have been directly impacted. You'll hear the touching stories of these families in their own words. If you stand with us in helping, please share this page and show your support and compassion.

Bei all dem Horror, den wir beim Anschauen empfinden, eins erfüllt uns mit Freude: Wie viele Betroffene sich trauen, gemeinsam offen und öffentlich auf ihr Schicksal aufmerksam zu machen.

Es ist die einzige Chance, seine Mitbürger aufzuklären und zu sensibilisieren, damit diese Form der Folter im eigenen Zuhause mit Totalverlust von allem, was uns (überlebens-)wichtig ist erkannt wird. Dies findet in vielen Ländern, besonders in Übersee statt. Wir bewundern und beneiden Euch dafür, liebe Mitstreiter in USA, Kanada, Australien, New Zealand, aber auch in England und Frankreich!
In der BRD regiert die German Angst: Opponenten, Skeptiker und Andersdenkende werden verunglimpft, Erkrankte beschimpft und lächerlich gemacht, eben genau so, wie wir es aus der deutschen Vergangenheit kennen.

Wenn die Gier und das ungehemmte Profitdenken, auf die Schnelle ans große Geld zu kommen, noch dazu gefördert auch von denjenigen, die als Versuchskaninchen mißbraucht werden, noch zusätzlich eine Ideologie an ihrer Seite hat wie in Deutschland - wenn die Angst regiert und kein Betroffener mehr wagt, auszusprechen was vor sich geht auf dem Land inmitten der zahllosen Windindustriezonen - wenn Solidarität und Mitgefühl Fremdworte geworden sind, dann regiert längst wieder eine Diktatur. Die heutige gibt sich grün, sauber und ökologisch!

Bravo den Mutigen in aller Welt - Ihr werdet es schaffen, denn die Wahrheit wird eines Tages nicht mehr zu leugnen sein.

With all our sympathy and compassion to our friends and co-victims in Fairhaven and all over the world!
JuMa

Windkraftfolter in S-H

Wie sich die Emissions-Folter durch Windkraftwerke bei uns zuhause in Schleswig-Holstein, in 320-780m Entfernung zu unserem Haus, mehr als 18 Jahre lang von 1995-2013 anfühlte und anhörte sehen Sie in unserem Video, welches wir als Zeugen 2010 für das Symposium "Windturbines & Health - Loss of Social Justice" in Ontario, Canada gedreht haben.

Den dutschen Text zum Video finden Sie hier

   

Was wir sind  

    unabhängig - selberdenkend - eigenfinanziert   

Die Verleumdungsversuche aus den Reihen der Windenergie-Profiteure werden auch durch ständige Wiederholung nicht wahrer:

www.windwahn.de - frei von Lobbyeinflüssen, Subventionen, Sponsoring und Ideologien

   

Verwandte Beiträge  

   

Man sollte immer auf alte Männer hören  

  • 220px-JosephPulitzerPinceNeznpsgovEs gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich. Und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekannt machen allein genügt vielleicht nicht – aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen

    Josef Pulitzer (1847 - 1911)

     
  • 200px-Richard Wagner by Caesar Willich ca 1862Sandwike ist's, genau kenn ich die Bucht.
    Verwünscht! Schon sah am Ufer ich mein Haus,
    Senta, mein Kind, glaubt ich schon zu umarmen: -
    da bläst es aus dem Teufelsloch heraus ...
    Wer baut auf Wind, baut auf Satans Erbarmen!

    Richard Wagner (1813 - 1883)  - Der fliegende Holländer

     
  • gandhi-mahatma

    „Zuerst ignorieren sie dich,
    dann lachen sie über dich,
    dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi (1869 - 1948)

     
  • th128---ffffff--wilhelm busch.jpgAus der Mühle schaut der Müller, Der so gerne mahlen will.
    Stiller wird der Wind und stiller, Und die Mühle stehet still.
    So gehts immer, wie ich finde,
    Rief der Müller voller Zorn.
    Hat man Korn, so fehlts am Winde, Hat man Wind, so fehlt das Korn.

    Wilhelm Busch (1832 - 1908)

     
   

Anmeldung  

   

Zitate  

"Kulturelle Barbarei"
"Es ist doch pervers, wenn man, um die Umwelt zu schützen, den CO2-Ausstoß steigert und die Landschaft zerstört."


Oskar Lafontaine in der Saarbrücker Zeitung am 31.10.2013

"Man has the fundamental right to freedom, equality and adequate conditions of life, in an environment of a quality that permits a life of dignity and well-being, and he bears a solemn responsibility to protect and improve the environment for present and future generations."

Declaration of the UN Conference on the Human Environment

"Früher war Energiearmut ein Randphänomen, mittlerweile ist es ein Alltagsproblem."

Volker Hatje, Elmshorner Stadtrat

„Alternative Energiegewinnung ist unsinnig, wenn sie genau das zerstört, was man eigentlich durch sie bewahren will: Die Natur“

Reinhold Messner, 2002

"Der Ausbau regenerativer Energien kommt vor Umweltschutz"

Winfried Kretschmann, grüner Ministerpräsident von Baden-Württemberg, auf der Verbandsversammlung des Gemeindetages in BW

"Ihr müsst schon sehr gute Argumente liefern, wenn wir sie nicht bei euch vor die Haustür setzen sollen. Dann bauen wir sie woanders hin. Aber bauen werden wir sie. Warum? Weil das Gemeinwohl es gebietet."

Winfried Kretschmann (MP Baden-Württemberg) über seine Windwahnphantasien

For us, the world was full of beauty; for the other, it was a place to be endured until he went to another world. But we were wise. We knew that man's heart, away from nature, becomes hard.

Chief Luther Standing Bear (1868-1939)

"Eines Tages wird der Mensch den Lärm genauso bekämpfen müssen wie Cholera und Pest."

Robert Koch (1843-1910)

"Ich bin für Naturschutz und Energiewende verantwortlich und kann deshalb klar sagen, dass die Energiewende nicht am Naturschutz scheitern wird."

Robert Habeck, Energiewendeminister S-H am 20.08.2012 im WELT-Interview

Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
Napoleon Bonaparte (1769-1821)
   

Wer ist online  

Aktuell sind 1251 Gäste und keine Mitglieder online

   
free counters
   
Copyright © 2017 windwahn.de - Windenergie? Nein Danke! - Umweltzerstörung braucht Gegenwind - Wind Energy? NO! - International Platform against Wind Madness. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© www.windwahn.de