topthema

Windkraftgegner weltweit - Ausspioniert und Analysiert

Windkraftgegner im Fadenkreuz

   

topthemaEnoch zu Guttenberg dirigiert

Enoch zu Guttenberg dirigiert

   

Windwahn Newsletter  

Melden Sie sich zum windwahn newsletter an.

   

Prokon  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Stand up! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Steh' auf! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Antiwindkraftlied (Hessen)  

   

Gegenwind-Hymne (A)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

A concerned biologist

Details

With many thanks to Mark Duchamp!

Biologe und Artenschützer Clive Hambler von der Uni Oxford, UK äußert sich besorgt über die Auswirkungen von Windkraftwerken auf Vögel und Fledermäuse

Prof. Hambler: "Ich denke, Windindustriezonen sind potentiell die größte Katastrophe für Greifvögel seit den Tagen der Verfolgung durch Wilderer und ich denke, Windparks sind eine der größten Bedrohungen für die europäischen und nordamerikanischen Fledermäuse seit der Abholzung großer Waldflächen. Die Auswirkungen sind bereits ernst für Seeadler in Europa, wie es in Norwegen deutlich wird."

Oxford University conservation biologist concerned by impact of wind farms on birds and bats

Says Clive Hambler, Lecturer in Biological and Human Sciences, Hertford College, University of Oxford, UK:

"I think wind farms are potentially the biggest disaster for birds of prey since the days of persecution by gamekeepers, and I think wind farms are one of the biggest threats to European and North American bats since large scale deforestation. The impacts are already becoming serious for white-tailed eagles in Europe, as is abundantly clear in Norway.  A wind farm – built despite opposition from ornithologists – has decimated an important population, killing 40 white-tailed eagles in about 5 years and 11 of them in 2010.  The last great bustard in the Spanish province of Cadiz was killed by a wind development.  In my experience, some “greens” are in complete denial of these impacts, or hopefully imagine that these bats and birds can take big losses: they can’t because they breed very slowly.

"Birds of prey often soar where wind farms are best-sited, and may be attracted to their deaths by the vegetation and prey around the turbines.  A similar deadly ecological trap has been proposed for bats, with some species attracted by insect prey or noise around the turbines.

"There are very serious suggestions of a cover-up of the scale of the problem, by some operatives hiding the corpses of birds, but you only have to look at the Save the Eagles website to see the evidence accumulating despite scavengers or deception.

"To my mind one of the worst problems is that wind farms will prevent the recovery of birds of prey, other threatened birds, and bats – denying them great swathes of the European and North American continent where they once dwelt.  This flies in the face of the legally binding Convention on Biological Diversity, which encourages restoration of habitat and species whenever practicable.  It makes a nonsense of the idea that wind is ‘sustainable’ energy – except in that it sustains and renews ecological damage."

http://www.marklynas.org/2011/06/bats-birds-and-blades-wind-turbines-and-biodiversity/>http://www.marklynas.org/2011/06/bats-birds-and-blades-wind-turbines-and-biodiversity/

   

Was wir sind  

    unabhängig - selberdenkend - eigenfinanziert   

Die Verleumdungsversuche aus den Reihen der Windenergie-Profiteure werden auch durch ständige Wiederholung nicht wahrer:

www.windwahn.de - frei von Lobbyeinflüssen, Subventionen, Sponsoring und Ideologien

   

Translator  

   

Verwandte Beiträge  

   

Man sollte immer auf alte Männer hören  

  • Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.

    Josef Pulitzer (1847 - 1911)

     
  • „Zuerst ignorieren sie dich,
    dann lachen sie über dich,
    dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi (1869 - 1948)

     
  • Wilhelm Busch (1832 - 1908)Aus der Mühle schaut der Müller, Der so gerne mahlen will.
    Stiller wird der Wind und stiller, Und die Mühle stehet still.
    So gehts immer, wie ich finde,
    Rief der Müller voller Zorn.
    Hat man Korn, so fehlts am Winde, Hat man Wind, so fehlt das Korn.

    Wilhelm Busch (1832 - 1908)

     
   

Anmeldung  

   

Zitate  

„Alternative Energiegewinnung ist unsinnig, wenn sie genau das zerstört, was man eigentlich durch sie bewahren will: Die Natur“

Reinhold Messner, 2002

"Der Ausbau regenerativer Energien kommt vor Umweltschutz"

Winfried Kretschmann, grüner Ministerpräsident von Baden-Württemberg, auf der Verbandsversammlung des Gemeindetages in BW

"Ihr müsst schon sehr gute Argumente liefern, wenn wir sie nicht bei euch vor die Haustür setzen sollen. Dann bauen wir sie woanders hin. Aber bauen werden wir sie. Warum? Weil das Gemeinwohl es gebietet."

Winfried Kretschmann (MP Baden-Württemberg) über seine Windwahnphantasien

"Eines Tages wird der Mensch den Lärm genauso bekämpfen müssen wie Cholera und Pest."

Robert Koch (1843-1910)

"Ich bin für Naturschutz und Energiewende verantwortlich und kann deshalb klar sagen, dass die Energiewende nicht am Naturschutz scheitern wird."

Robert Habeck, Energiewendeminister S-H am 20.08.2012 im WELT-Interview

"Man has the fundamental right to freedom, equality and adequate conditions of life, in an environment of a quality that permits a life of dignity and well-being, and he bears a solemn responsibility to protect and improve the environment for present and future generations."

Declaration of the UN Conference on the Human Environment

"Früher war Energiearmut ein Randphänomen, mittlerweile ist es ein Alltagsproblem."

Volker Hatje, Elmshorner Stadtrat

For us, the world was full of beauty; for the other, it was a place to be endured until he went to another world. But we were wise. We knew that man's heart, away from nature, becomes hard.

Chief Luther Standing Bear (1868-1939)

   

Wer ist online  

Aktuell sind 209 Gäste und keine Mitglieder online

   
Copyright © 2014 windwahn.de - Windenergie? Nein Danke! - Umweltzerstörung braucht Gegenwind - Wind Energy? NO! - International Platform against Wind Madness. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.