Machen Sie sich eine Freude und tun dabei etwas Gutes.

Wir verkaufen einige unserer Bilder. 20% des Erlöses spenden wir an den Regionalverband Taunus e.V. zur Unterstützung der Verfassungsbeschwerde.
www.gallery.windwahn.de
   

NOTME Unterstützen Sie die Initiative

Not On This Mother Earth

NOT ME!

http://notme.info

   

windwahn vortragwindwahn Vortrag Infraschall

Wie wirkt Schall den man nicht hören kann?

   

pic12Neue Slideshow

über den Irrsinn Windenergie

Slideshow III

   

epawSchließen Sie sich der Europäischen Plattform gegen Windkraftwerke (EPAW) an
http://www.epaw.org/organisation.php?lang=de&country=Deutschland

   
 

Countdown für Volksbegehren "Windkraft" in Brandenburg
http://www.vi-rettet-brandenburg.de/logo.png

Weiterreichen - Weitersagen - Unterschreiben!
www.volksbegehren-windkraft.de

   

topthema

Studiensammlung
zum Thema Infraschall und
tieffrequenter Schall

Studien-Sammlung zum Thema Infraschall und tieffrequenter Lärm

   

BUND und Naturstrom AG  

naturstrom ag historie small

   

Windwahn Newsletter  

Melden Sie sich zum windwahn newsletter an.

   

Vent de colère - Frankreich  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Bye bye Kirschenland  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Protestsong - Brandenburg  


PopUp MP3 Player (New Window)
   

Prokon  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Stand up! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Antiwindkraftlied - Hessen  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Steh' auf! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Gegenwind-Hymne (A)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Verfassungsbeschwerde - Spendenaufruf

Der Regionalverband Taunus e.V. bereitet eine Verfassungsbeschwerde vor.
Bitte unterstützen SIe diese Aktion mit einer Spende.
Weitere Informationen und Spendenkonto
   

Neue Infraschall-Studie in Kanada

Tags: Canada, study, ILFN
Details

CANADA
The Chronicle Herald

Infraschall-Studie nun auch in Nova Scotia

Die kanadische Gesundheitsbehörde reagiert mit einer Infraschall-Studie auf mehr als 950 Einwändungen durch Anwohner von WKW während einer öffentlichen Anhörung.

Die 1,8-Millionen-Dollar-Studie wird sich zunächst auf die Bewohner von 2.000 Wohnungen in der Nähe von acht bis 12 Windkraftanlagen  konzentrieren.

Ein Team von mehr als 25 Experten aus den Fachbereichen Akustik, Gesundheitswesen und Medizin, darunter vier internationale Berater, werden die Studie leiten.
Ergebnisse werden für Ende 2014 erwartet.


Alles lesen:
Health Canada sagt, man habe die Methoden für eine Studie optimiert, zur möglichen Verbindung zwischen Windparks und negative Auswirkungen auf die Gesundheit, welche von den Anwohnern geschildert werden.
Ottawa kündigte im vergangenen Sommer die Durchführung der Studie an. Diese Entscheidung wurde von Gegnern der Windkraftwerke gelobt.
Mehr als 950 Stellungnahmen wurden während der öffentlichen Anhörung von Anwohnern eingereicht. Das Ministerium sagte, diese Einwändungen hätten zu einigen der Korrekturen geführt.
Health Canada stellt fest, dass Änderungen in der Beurteilung von Infraschall eingeführt und im Fragebogen von Statistics Canada aufgenommen wurden.
Windkraft-Gegner behaupten, dass die Exposition gegenüber niederfrequentem Lärm und Vibrationen ausgehend von Windkraftanlagen - insbesondere an unhörbarem Infraschall - zu  Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Depressionen, Angstzuständen und sogar Veränderungen des Blutdrucks führen kann.

"Wir sind sehr glücklich, dass Health Canada den Dingen auf den Grund gehen will," sagt Kevin Boudreau von der Bürgerinitiative "Hillside Boularderie and Area Concerned Citizens Group" in einem Telefon-Interview  am Sonntagabend. "Es ist eine großartige Sache, dass Health Canada uns zuhört."
Boudreau lebt in Cape Breton auf Boularderie Island, nur 1.000 Meter entfernt von dem Ort, an dem Natural Forces Technologies Inc. Halifax drei 5,6-Megawatt-WKW bauen will.
 "Wir sind alle für grüne Energie, aber dies ist zu nah an Wohnhäusern und Tierwelt."
Er ist besonders in Sorge um die Auswirkung von Infraschall auf sein Gehör. "Ich habe ein zerstörtes Trommelfell und im anderen Ohr ein Loch im Trommelfell."


Die 1,8-Millionen-Dollar-Studie wird sich zunächst auf die Bewohner von 2.000 Wohnungen in der Nähe acht bis 12 Windkraftanlagen Anlagen konzentrieren.
Es gibt etwa 140 solcher Onshore-Windparks in Kanada, die meisten in Ontario und Quebec.

Ein Team von mehr als 25 Experten aus den Fachbereichen Akustik, Gesundheitswesen und Medizin, darunter vier internationale Berater, werden die Studie leiten.
Ergebnisse werden für Ende 2014 erwartet.
JR

http://thechronicleherald.ca/novascotia/678832-turbine-foes-welcome-study-changes

 

Turbine foes welcome study changes

Health Canada tweaks assessment of low-frequency noise, vibrations

Health Canada says it has tweaked its methods for a study on the possible link between wind farms and the adverse health effects reported by those living near them.
Ottawa announced last summer it would conduct the study, a decision opponents of the towering turbines lauded.
Residents submitted more than 950 comments during a public consultation. The department said those comments led to some of the revisions.
Health Canada said changes were made to the assessment of infrasound and a questionnaire Statistics Canada administered.
Turbine opponents contend that exposure to low-frequency noise and vibrations from wind turbines — in particular inaudible infrasound — can lead to sleep disorders, headaches, depression, anxiety and even blood pressure changes.
“We’re just so happy that Health Canada is looking into things,” Kevin Boudreau of the Hillside Boularderie and Area Concerned Citizens Group said in a telephone interview from his home Sunday evening.
“It’s a great thing that (Health Canada) is listening.”

Boudreau lives in Cape Breton on Boularderie Island, just 1,000 metres from where Natural Forces Technologies Inc. of Halifax wants to build a 5.6-megawatt, three-turbine farm.
“We’re all for green energy but they are just too close to homes and to wildlife.”
He is particularly worried about the effect infrasound may have on his hearing.
“I have a burnt-out eardrum and a hole in the other one.”

The $1.8-million study will initially focus on residents in 2,000 dwellings near eight to 12 wind-turbine installations.
There are about 140 such land-based wind farms in Canada, most of them in Ontario and Quebec.

A team of more than 25 experts in acoustics, health assessment and medicine, including four international advisers, are conducting the study.
Results are expected in late 2014.

With Davene Jeffrey, staff reporter

Wohl den Staaten, in denen noch das Wohl der Bürger und nicht nur der Lobbyisten und Profiteure berücksichtigt wird....!

   

Was wir sind  

    unabhängig - selberdenkend - eigenfinanziert   

Die Verleumdungsversuche aus den Reihen der Windenergie-Profiteure werden auch durch ständige Wiederholung nicht wahrer:

www.windwahn.de - frei von Lobbyeinflüssen, Subventionen, Sponsoring und Ideologien

   

Man sollte immer auf alte Männer hören  

  • 220px-JosephPulitzerPinceNeznpsgovEs gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich. Und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekannt machen allein genügt vielleicht nicht – aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen

    Josef Pulitzer (1847 - 1911)

     
  • 200px-Richard Wagner by Caesar Willich ca 1862Sandwike ist's, genau kenn ich die Bucht.
    Verwünscht! Schon sah am Ufer ich mein Haus,
    Senta, mein Kind, glaubt ich schon zu umarmen: -
    da bläst es aus dem Teufelsloch heraus ...
    Wer baut auf Wind, baut auf Satans Erbarmen!

    Richard Wagner (1813 - 1883)  - Der fliegende Holländer

     
  • gandhi-mahatma

    „Zuerst ignorieren sie dich,
    dann lachen sie über dich,
    dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi (1869 - 1948)

     
  • th128---ffffff--wilhelm busch.jpgAus der Mühle schaut der Müller, Der so gerne mahlen will.
    Stiller wird der Wind und stiller, Und die Mühle stehet still.
    So gehts immer, wie ich finde,
    Rief der Müller voller Zorn.
    Hat man Korn, so fehlts am Winde, Hat man Wind, so fehlt das Korn.

    Wilhelm Busch (1832 - 1908)

     
   

Anmeldung  

   

Zitate  

"Kulturelle Barbarei"
"Es ist doch pervers, wenn man, um die Umwelt zu schützen, den CO2-Ausstoß steigert und die Landschaft zerstört."


Oskar Lafontaine in der Saarbrücker Zeitung am 31.10.2013

"Man has the fundamental right to freedom, equality and adequate conditions of life, in an environment of a quality that permits a life of dignity and well-being, and he bears a solemn responsibility to protect and improve the environment for present and future generations."

Declaration of the UN Conference on the Human Environment

"Früher war Energiearmut ein Randphänomen, mittlerweile ist es ein Alltagsproblem."

Volker Hatje, Elmshorner Stadtrat

„Alternative Energiegewinnung ist unsinnig, wenn sie genau das zerstört, was man eigentlich durch sie bewahren will: Die Natur“

Reinhold Messner, 2002

"Der Ausbau regenerativer Energien kommt vor Umweltschutz"

Winfried Kretschmann, grüner Ministerpräsident von Baden-Württemberg, auf der Verbandsversammlung des Gemeindetages in BW

"Ihr müsst schon sehr gute Argumente liefern, wenn wir sie nicht bei euch vor die Haustür setzen sollen. Dann bauen wir sie woanders hin. Aber bauen werden wir sie. Warum? Weil das Gemeinwohl es gebietet."

Winfried Kretschmann (MP Baden-Württemberg) über seine Windwahnphantasien

For us, the world was full of beauty; for the other, it was a place to be endured until he went to another world. But we were wise. We knew that man's heart, away from nature, becomes hard.

Chief Luther Standing Bear (1868-1939)

"Eines Tages wird der Mensch den Lärm genauso bekämpfen müssen wie Cholera und Pest."

Robert Koch (1843-1910)

"Ich bin für Naturschutz und Energiewende verantwortlich und kann deshalb klar sagen, dass die Energiewende nicht am Naturschutz scheitern wird."

Robert Habeck, Energiewendeminister S-H am 20.08.2012 im WELT-Interview

Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
Napoleon Bonaparte (1769-1821)
   

Wer ist online  

Aktuell sind 412 Gäste und keine Mitglieder online

   
Copyright © 2016 windwahn.de - Windenergie? Nein Danke! - Umweltzerstörung braucht Gegenwind - Wind Energy? NO! - International Platform against Wind Madness. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© www.windwahn.de