Machen Sie sich eine Freude und tun dabei etwas Gutes.

Wir verkaufen einige unserer Bilder. 20% des Erlöses spenden wir an den Regionalverband Taunus e.V. zur Unterstützung der Verfassungsbeschwerde.
www.gallery.windwahn.de
   
LAPLA: Im März 2016 informiert die Landesregierung Schleswig-Holstein auf vier regionalen Veranstaltungen über die Neuausrichtung der Windenergieplanung im Land.
Melden sie sich zu einer der vier Regionalveranstaltungen an. Überlassen die nicht den Windkraft-Profiteuren das Feld.
Alle In formationen: S-H: Neuausrichtung der Windenergieplanung
   

Auswirkungen von WEA-Schall auf die menschliche Gesundheit

Eine vorläufige Auswertung der Berichte Betroffener. Die Meldungen sind auch Grundlage der angestrebten Verfassungsbeschwerde.
Auswirkungen von WEA-Schall auf die menschliche Gesundheit

   

Meldebogen der Deutschen Wildtier Stiftung

zerstörte Horste, vergiftete Greife, zerstörte Fledermaushabitate
Der Umweltfrevel wütet immer schlimmer.
Melden SIe Ihre Beobachtungen der Deutschen Wildtier Stiftung

   

pic12Neue Slideshow

über den Irrsinn Windenergie

Slideshow III

   

epawSchließen Sie sich der Europäischen Plattform gegen Windkraftwerke (EPAW) an
http://www.epaw.org/organisation.php?lang=de&country=Deutschland

   
 

topthemaStaatsrechtler Elicker zu rechtlichen
Problemen im Umfeld der Energiewende

DAV-Beitragsreihe

   

topthema

Studiensammlung
zum Thema Infraschall und
tieffrequenter Schall

Studien-Sammlung zum Thema Infraschall und tieffrequenter Lärm

   

BUND und Naturstrom AG  

naturstrom ag historie small

   

Windwahn Newsletter  

Melden Sie sich zum windwahn newsletter an.

   

Vent de colère - Frankreich  


Deprecated: Non-static method Modplayerjr_Helper::getParams() should not be called statically in /home/www/windwahn.de/modules/mod_playerjr/mod_playerjr.php on line 25
You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Bye bye Kirschenland  


Deprecated: Non-static method Modplayerjr_Helper::getParams() should not be called statically in /home/www/windwahn.de/modules/mod_playerjr/mod_playerjr.php on line 25
You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Protestsong - Brandenburg  


PopUp MP3 Player (New Window)
   

Prokon  


Deprecated: Non-static method Modplayerjr_Helper::getParams() should not be called statically in /home/www/windwahn.de/modules/mod_playerjr/mod_playerjr.php on line 25
You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Stand up! (Franken)  


Deprecated: Non-static method Modplayerjr_Helper::getParams() should not be called statically in /home/www/windwahn.de/modules/mod_playerjr/mod_playerjr.php on line 25
You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Antiwindkraftlied - Hessen  


Deprecated: Non-static method Modplayerjr_Helper::getParams() should not be called statically in /home/www/windwahn.de/modules/mod_playerjr/mod_playerjr.php on line 25
You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Steh' auf! (Franken)  


Deprecated: Non-static method Modplayerjr_Helper::getParams() should not be called statically in /home/www/windwahn.de/modules/mod_playerjr/mod_playerjr.php on line 25
You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Gegenwind-Hymne (A)  


Deprecated: Non-static method Modplayerjr_Helper::getParams() should not be called statically in /home/www/windwahn.de/modules/mod_playerjr/mod_playerjr.php on line 25
You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Verfassungsbeschwerde - Spendenaufruf

Der Regionalverband Taunus e.V. bereitet eine Verfassungsbeschwerde vor.
Bitte unterstützen SIe diese Aktion mit einer Spende.
Weitere Informationen und Spendenkonto
   

Fragen an die Piraten

Details

Landtagswahl S-H 2012

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Als eine neue politische Kraft in SH sind Sie wahrscheinlich noch nicht von den Windenergie-Leuten eingenordet worden und können das Thema noch unvoreingenommen untersuchen. Ihrem Wahlprogramm entnehme ich, dass auch Sie den Anteil der regenerativ erzeugten Energie erhöhen wollen, dabei aber ein besonderes Augenmerk auf Umwelt- und Naturschutzaspekte legen wollen und verstärkte Forschungsanstrengungen in diesem Bereich anstoßen möchten.

Wie stellen Sie sich das vor?

CDU/FDP haben letztes Jahr von 0,8 % der Landesfläche auf 1,5% erhöht. Gleichzeitig haben sie die Abstände von Bebauung reduziert, von 500 m zu Splittersiedlungen und 1000 m zum Ortsrand auf 400 m und 800 m, Campingplätze und Ferienhäuser auch 800 m, Gewerbegebiete 500 m.

Diese Abstände von Wohnbebauung zu WKA sind zu gering und durch keinerlei wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu rechtfertigen, was allein schon dadurch deutlich wird, dass sie nicht einmal in der Bundesrepublik einheitlich sind. 2010 in SH bei noch 500 und 1000 m "ging man davon aus, dass es dabei zu keinen erheblichen Belästigungen kam". 2011 ging man dann davon aus, dass dies auch bei 400 und 800 m so ist.

Bitte sagen Sie mir, was einen Bewohner einer Splittersiedlung von einem am Ortsrand unterscheidet, dass diesem in SH der doppelte Abstand von den WKA zugebilligt wird? Oder von einem Ferienhausvermieter mit auch 800m? Wieso bekommt ein Gewerbegebiet 500 m zugebilligt, wo nachts keiner schläft?

Gibt es dafür einen einleuchtenden Grund? Gilt da nicht Art. 3 I GG? Der lautet:

Bei der schlichten Ungleichbehandlung von Sachverhalten gilt das allgemeine

Willkürverbot (Art. 3 I GG)

Der Staat darf nicht willkürlich wesentlich Gleiches ungleich bzw. wesentlich Ungleiches gleich behandeln. Es muss hierfür ein Differenzierungskriterium vorliegen. Dieses fehlt nach einer vielfach verwandten Formel der Rechtsprechung, wenn sich ein vernünftiger, sich aus der Natur der Sache ergebender oder sonst sachlich einleuchtender Grund für die staatliche Maßnahme nicht finden lässt.

Schon dies zeigt, woher der Wind weht. In Niedersachsen macht man übrigens diesen Unterschied nicht, sondern verlangt 1000 m von jeglicher Wohnbebauung.

Es gibt inzwischen etliche Studien, aus denen hervorgeht, dass zu kurze Abstände die Gesundheit schädigen können. Die Ärztinnen Pierpont, Laurie, die Ärzte Nelting, Shepherd, Salt, Nissenbaum, die Akustikerin Alves-Pereira, die Akustiker Rand und Ambrose, der Kieler Psychologe Mausfeld und andere müssen langsam ernst genommen werden. Die Ergebnisse von Alec N. Salt zeigen deutlich, wie niederfrequenter Schall auf unsere Ohren einwirkt

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2923251/?tool=pubmed

Seit Dezember haben wir auch eine unabhängige Messung zweier Akustiker vorliegen, die drei Tage in einer Wohnung 518 m von einer WKA entfernt Messungen durchführten und dabei erkrankten wie die Bewohner ­ das pdf der McPherson-Studie ist hier zu finden:

http://www.randacoustics.com/wind-turbine-sound/wind-turbines-published-articles/the-bruce-mcpherson-ilfn-study/

Die aufschlussreichen Interviews mit den beiden Akustikern gibt es hier:

http://www.blip.tv/windturbinesyndrome/dr-nina-pierpont-interviews-robert-rand-of-rand-acoustics-5803063

http://www.wind-watch.org/documents/nina-pierpont-interviews-acoustician-stephen-ambrose/

Zwei informative Videos mit dem kanadischen Arzt McMurtry sind hier zu sehen:

Einen umfangreichen Film mit Betroffenen und Wissenschaftlern sieht man hier:

http://www.preservelenoxmountain.org/pandora/

Ein ganz anderes Thema ist die Sicherheit der Anlagen. Wenn Menschen die gesundheitlichen Gefährdungen durch den niederfrequenten Schall nicht wahrhaben wollen, verstehen sie eher die Gefährdungen durch herumfliegende WKA-Trümmer, wenn die Anlagen zerbrechen, explodieren oder abbrennen. Auf http://www.caithnesswindfarms.co.uk/fullaccidents.pdf

findet man eine 100-seitige Aufstellung aller bekannt gewordenen Unfälle mit WKA. Ich habe daraus die in Deutschland herausgesucht und in der Anlage beigefügt, um zu verdeutlichen, wie groß die Gefahr ist. Und mit zunehmender Höhe und größeren Rotordurchmessern fliegen die Teile noch weiter. In Schottland werden alleine deshalb 2000 m Abstand von Wohnbebauungen verlangt. Im Januar brannten zwei WKA in SH, in Glüsing bei Itzehoe (KN verschwiegen, dass die Teile über den Acker verteilt lagen und zum Glück niemand im Wohnbereich Schaden erlitt) und in Wyk auf Föhr, davon gab es wenigstens im Konkurrenzblatt ein Foto, dem man entnehmen kann, dass die ganzen Chemikalien irgendwann im Grundwasser ankommen. (s. Anlage)

Ich habe die Hoffnung, dass Sie als neue Kraft im nächsten Landtag etwas zur Vergrößerung der Abstände und zur unabhängigen Erforschung der WKA-"Belästigungen" auf Anwohner beitragen werden.

Ich würde mich freuen, von Ihnen etwas zu hören, wonach ich am 6. Mai PP wählen könnte.

Mit freundlichem Gruß
V.H.

   

Was wir sind  

    unabhängig - selberdenkend - eigenfinanziert   

Die Verleumdungsversuche aus den Reihen der Windenergie-Profiteure werden auch durch ständige Wiederholung nicht wahrer:

www.windwahn.de - frei von Lobbyeinflüssen, Subventionen, Sponsoring und Ideologien

   

Man sollte immer auf alte Männer hören  

  • 220px-JosephPulitzerPinceNeznpsgovEs gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich. Und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekannt machen allein genügt vielleicht nicht – aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen

    Josef Pulitzer (1847 - 1911)

     
  • 200px-Richard Wagner by Caesar Willich ca 1862Sandwike ist's, genau kenn ich die Bucht.
    Verwünscht! Schon sah am Ufer ich mein Haus,
    Senta, mein Kind, glaubt ich schon zu umarmen: -
    da bläst es aus dem Teufelsloch heraus ...
    Wer baut auf Wind, baut auf Satans Erbarmen!

    Richard Wagner (1813 - 1883)  - Der fliegende Holländer

     
  • gandhi-mahatma

    „Zuerst ignorieren sie dich,
    dann lachen sie über dich,
    dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi (1869 - 1948)

     
  • th128---ffffff--wilhelm busch.jpgAus der Mühle schaut der Müller, Der so gerne mahlen will.
    Stiller wird der Wind und stiller, Und die Mühle stehet still.
    So gehts immer, wie ich finde,
    Rief der Müller voller Zorn.
    Hat man Korn, so fehlts am Winde, Hat man Wind, so fehlt das Korn.

    Wilhelm Busch (1832 - 1908)

     
   

Anmeldung  

   

Zitate  

"Kulturelle Barbarei"
"Es ist doch pervers, wenn man, um die Umwelt zu schützen, den CO2-Ausstoß steigert und die Landschaft zerstört."


Oskar Lafontaine in der Saarbrücker Zeitung am 31.10.2013

"Man has the fundamental right to freedom, equality and adequate conditions of life, in an environment of a quality that permits a life of dignity and well-being, and he bears a solemn responsibility to protect and improve the environment for present and future generations."

Declaration of the UN Conference on the Human Environment

"Früher war Energiearmut ein Randphänomen, mittlerweile ist es ein Alltagsproblem."

Volker Hatje, Elmshorner Stadtrat

„Alternative Energiegewinnung ist unsinnig, wenn sie genau das zerstört, was man eigentlich durch sie bewahren will: Die Natur“

Reinhold Messner, 2002

"Der Ausbau regenerativer Energien kommt vor Umweltschutz"

Winfried Kretschmann, grüner Ministerpräsident von Baden-Württemberg, auf der Verbandsversammlung des Gemeindetages in BW

"Ihr müsst schon sehr gute Argumente liefern, wenn wir sie nicht bei euch vor die Haustür setzen sollen. Dann bauen wir sie woanders hin. Aber bauen werden wir sie. Warum? Weil das Gemeinwohl es gebietet."

Winfried Kretschmann (MP Baden-Württemberg) über seine Windwahnphantasien

For us, the world was full of beauty; for the other, it was a place to be endured until he went to another world. But we were wise. We knew that man's heart, away from nature, becomes hard.

Chief Luther Standing Bear (1868-1939)

"Eines Tages wird der Mensch den Lärm genauso bekämpfen müssen wie Cholera und Pest."

Robert Koch (1843-1910)

"Ich bin für Naturschutz und Energiewende verantwortlich und kann deshalb klar sagen, dass die Energiewende nicht am Naturschutz scheitern wird."

Robert Habeck, Energiewendeminister S-H am 20.08.2012 im WELT-Interview

Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
Napoleon Bonaparte (1769-1821)
   

Wer ist online  

Aktuell sind 349 Gäste und keine Mitglieder online

   
Copyright © 2018 windwahn.de - Windenergie? Nein Danke! - Umweltzerstörung braucht Gegenwind - Wind Energy? NO! - International Platform against Wind Madness. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© www.windwahn.de