topthema

Windkraftgegner weltweit - Ausspioniert und Analysiert

Windkraftgegner im Fadenkreuz

   

topthemaEnoch zu Guttenberg dirigiert

Enoch zu Guttenberg dirigiert

   

Windwahn Newsletter  

Melden Sie sich zum windwahn newsletter an.

   

Prokon  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Stand up! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Steh' auf! (Franken)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Antiwindkraftlied (Hessen)  

   

Gegenwind-Hymne (A)  

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
   

Kernfusion

Details

Kernfusion

Als Kernfusion wird der Prozess des Verschmelzens zweier Atomkerne zu einem schwereren Kern bezeichnet. Je nachdem welche Ausgangskerne beteiligt sind und welches Element daraus entsteht wird bei diesem Prozess Energie freigesetzt oder aufgewendet. Zumeist ist die Energiebilanz positiv wenn das Fusionsprodukt eine Ordnungszahl von mehr als etwa 60 bis 80 hat und negativ bei noch schwereren Kernen. Der Grund dafür ist die unterschiedliche Verteilung des Massendefekts über das Periodensystem . In der Regel wird bei einer Kernverschmelzung neben dem Reaktionsprodukt ein leichtes Teilchen wie ein Neutron ein Proton ein Alpha-Teilchen oder ein Gamma-Teilchen erzeugt. Dieses ist wegen Energie - und Impulserhaltung erforderlich da der neu erzeugte Kern nur fest definierte Energieniveaus annehmen kann während die kinetische Energie die die beiden Ausgangskerne vor der Verschmelzung haben variabel ist.

Besonders viel Energie wird frei wenn schwerer und überschwerer Wasserstoff ( Deuterium und Tritium ) miteinander verschmelzen. Hier beträgt der Massendefekt fast 4 Promille das heißt die Reaktionsprodukte Helium und ein Neutron haben entsprechend weniger Masse als die Ausgangsprodukte. Die fehlende Masse wird aufgrund der Äquivalenz von Masse und Energie aus Einsteins Gleichung E=mc² als kinetische Energie auf die Reaktionsprodukte übertragen. Da c² eine sehr große Zahl ist setzt schon die Fusion kleiner Mengen von Deuterium und Tritium gewaltige Energiemengen frei.

Die Kernfusion von Wasserstoff über mehrere Zwischenschritte zu Helium ist die Energiequelle der Sterne etwa unserer Sonne .

Auf der Erde wird die Kernfusion vor allem in vier Anwendungsbereichen genutzt:

  • Im Labor zur Grundlagenforschung . Hier werden mittels eines Teilchenbeschleunigers auf hohe Energien gebrachte Atomkerne auf ein Target geschossen wo es zu Verschmelzungsreaktionen kommen kann.
  • In Kernwaffen (Wasserstoffbombe). Während Kernspaltungswaffen wie die Hiroshima -Bombe eine Sprengkraft von ca. 10 bis maximal etwa 300 Kilotonnen TNT haben entfalten Kernfusionswaffen bis zu 100.000 Kilotonnen TNT.
  • Zur billigen Erzeugung von Neutronen mittels des Farnsworth-Hirsch-Fusors (siehe http://en.wikipedia.org/wiki/Farnsworth-Hirsch_Fusor )
  • Zur zivilen Energie- und Stromerzeugung (geplant) durch Kernfusionsreaktoren . Am weitesten fortgeschritten ist hier das Projekt Joint European Torus (kurz JET) das für einige Sekunden ein Plasma aus Deuterium und Tritium am Brennen halten konnte und dabei einige Megawatt produzierte. Ab ca. 2015 soll der internationale Versuchsreaktor ITER in Betrieb gehen. Experten erwarten jedoch nicht vor 2030 bis 2050 den Bau eines echten Fusionskraftwerkes. Es gab auch immer wieder Versuche Fusion ohne aufwändige Vorrichtungen zur Erzeugung eines geeigneten Plasmas zu erzeugen z. B. mittels kalter Fusion oder Bubble-Fusion . Einige Versuche wie die der Bubblefusion konnten inzwischen von unabhängiger Seite verifiziert werden.

Reaktionen (Auswahl)

  • D + T → He-4 + n + 17.588 MeV
  • D + D → He-3 + n + 3.268 MeV
  • D + D → T + p + 4.03 MeV
  • He-3 + D → He-4 + p + 18.34 MeV

D steht in den Formeln für Deuterium T für Tritium He-3 und He-4 für die Heliumisotope mit 1 bzw. 2 Neutronen n für ein Neutron und p für ein Proton.

Quelle: http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kernfusion.html

   

Was wir sind  

    unabhängig - selberdenkend - eigenfinanziert   

Die Verleumdungsversuche aus den Reihen der Windenergie-Profiteure werden auch durch ständige Wiederholung nicht wahrer:

www.windwahn.de - frei von Lobbyeinflüssen, Subventionen, Sponsoring und Ideologien

   

Translator  

   

Verwandte Beiträge  

   

Man sollte immer auf alte Männer hören  

  • Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.

    Josef Pulitzer (1847 - 1911)

     
  • „Zuerst ignorieren sie dich,
    dann lachen sie über dich,
    dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi (1869 - 1948)

     
  • Wilhelm Busch (1832 - 1908)Aus der Mühle schaut der Müller, Der so gerne mahlen will.
    Stiller wird der Wind und stiller, Und die Mühle stehet still.
    So gehts immer, wie ich finde,
    Rief der Müller voller Zorn.
    Hat man Korn, so fehlts am Winde, Hat man Wind, so fehlt das Korn.

    Wilhelm Busch (1832 - 1908)

     
   

Anmeldung  

   

Zitate  

„Alternative Energiegewinnung ist unsinnig, wenn sie genau das zerstört, was man eigentlich durch sie bewahren will: Die Natur“

Reinhold Messner, 2002

"Der Ausbau regenerativer Energien kommt vor Umweltschutz"

Winfried Kretschmann, grüner Ministerpräsident von Baden-Württemberg, auf der Verbandsversammlung des Gemeindetages in BW

"Ihr müsst schon sehr gute Argumente liefern, wenn wir sie nicht bei euch vor die Haustür setzen sollen. Dann bauen wir sie woanders hin. Aber bauen werden wir sie. Warum? Weil das Gemeinwohl es gebietet."

Winfried Kretschmann (MP Baden-Württemberg) über seine Windwahnphantasien

"Eines Tages wird der Mensch den Lärm genauso bekämpfen müssen wie Cholera und Pest."

Robert Koch (1843-1910)

"Ich bin für Naturschutz und Energiewende verantwortlich und kann deshalb klar sagen, dass die Energiewende nicht am Naturschutz scheitern wird."

Robert Habeck, Energiewendeminister S-H am 20.08.2012 im WELT-Interview

"Man has the fundamental right to freedom, equality and adequate conditions of life, in an environment of a quality that permits a life of dignity and well-being, and he bears a solemn responsibility to protect and improve the environment for present and future generations."

Declaration of the UN Conference on the Human Environment

"Früher war Energiearmut ein Randphänomen, mittlerweile ist es ein Alltagsproblem."

Volker Hatje, Elmshorner Stadtrat

For us, the world was full of beauty; for the other, it was a place to be endured until he went to another world. But we were wise. We knew that man's heart, away from nature, becomes hard.

Chief Luther Standing Bear (1868-1939)

   

Wer ist online  

Aktuell sind 153 Gäste und keine Mitglieder online

   
Copyright © 2014 windwahn.de - Windenergie? Nein Danke! - Umweltzerstörung braucht Gegenwind - Wind Energy? NO! - International Platform against Wind Madness. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.